WeBlog

Interessante Themen rund um eCommerce, Marketing und mehr

Artikel verschlagwortet mit »Beratung«

Webseiten nach Konzept des „Mobile First“

Grafik SmartphoneDas Internet hat sich verändert und damit auch die Anforderungen an Webseiten. Wo Webdesigner und -entwickler früher noch von wenigen Auflösungen und einem Monitor als Anzeigegerät ausgehen konnten, müssen heute etliche Auflösungen und unterschiedliche Bedienkonzepte bedacht werden. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, müssen sowohl Webworker als auch Webseitenbetreiber umdenken: Ein Ansatz stellt dabei das Konzept des Mobile First dar.

weiterlesen

Mittelständische Unternehmen im Social Web – aktuelle Entwicklungen

23. März 2011, 15:58 von Steffi Hötzel Thema Allgemein, Trends und Entwicklungen Tags , ,

Während die Marketing- und Vertriebsvorteile der sozialen Netzwerke und Plattformen wie Facebook, Twitter oder Youtube für E-Commerce-Händler klar auf der Hand liegen und auch viele deutsche Firmen bereits geschickt und erfolgreich die Möglichkeiten des Social Web nutzen, bleibt der Nutzen für Marketingentscheider im B2B-Bereich weiter undeutlich,

weiterlesen

Relaunch der Webpräsentation vom Deutschen Krebsforschungszentrum und des Krebsinformationsdienstes in Heidelberg

29. November 2010, 13:51 von Steffi Hötzel Thema Unternehmen und Referenzen Tags , ,

Mit über 2.200 Mitarbeitern ist das Deutsche Krebsforschungszentrum (DKFZ) in Heidelberg  die wichtigste Adresse in Deutschland, wenn es um die Erforschung von Krebsentstehung und Risikofaktoren geht. Als nationales Referenzzentrum für Krebsinformation ist es Aufgabe des Krebsinformationsdienstes (KID) mit ca. 70 Mitarbeitern und einer Außenstelle in Dresden aktuelles, qualitätsgeprüftes Wissen über Tumorerkrankungen öffentlich zugänglich zu  machen.

weiterlesen

Vortrag zum Thema „Re-Engineering-Strategien bei komplexen Softwaresystemen“

9. Juni 2010, 15:46 von Daniel Mirtschink Thema Unternehmen und Referenzen Tags

Anlässlich einer Fachtagung vor Publikum des Öffentlichen Sektors (kommunal und staatlich) aus dem Umweltbereich referierte Herr Mirtschink zum Thema „Re-Engineering-Strategien bei komplexen Softwaresystemen“.

In vielen Bereichen gibt es komplexe Softwaresysteme, die bereits seit Jahren im produktiven Einsatz sind, die zwar teilweise – und im Rahmen der Möglichkeiten – immer wieder angepasst wurden, die aber aus verschiedenen Gründen grundlegend optimierungsbedürftig sind. Eine Weiterentwicklung ist meist nicht mehr möglich – schon kleine Anpassungen verursachen erheblichen Aufwand.

Gerade in solchen Fällen bietet sich der neutrale Blick einer unabhängigen Beratungsfirma „von außen“ an. In einem ersten Schritt muss das Softwaresystem aus verschiedenen Perspektiven (u.a. fachlich, technisch, rechtlich, wirtschaftlich) evaluiert werden. Anschließend gilt es, konkrete, denkbare Re-Engineering-Strategien zu erarbeiten, vergleichend gegenüber zu stellen und zu bewerten. Nach der Entscheidung für die optimale Re-Engineering-Strategie wird neben einem Maßnahmenplan das weitere Vorgehen konzipiert.

weiterlesen