WeBlog

Interessante Themen rund um eCommerce, Marketing und mehr

osCommerce / xt:Commerce: Repricing Engine für geizhals.at

Preissuchmaschinen wie geizhals oder idealo werden oft und gern von Kunden genutzt, wenn Produkte über das Internet gekauft werden. Oft sind die Preisunterschiede für Artikel sehr gering. Trotzdem hat der Anbieter mit dem günstigsten Preis bei den Kunden oft die Nase vorn. Wie aber können Online-Händler sicherstellen, dass sie dauerhaft günstige Preise anbieten?

Dieses Problem löst die Repricing Engine von SAW. Für geizhals.at hat SAW ein Preisoptimierungsmodul entwickelt, das automatisiert die Preise der Mitbewerber analysiert und den optimalen Artikelpreis nach vorher festgelegten Bedingungen berechnet.

Wie funktioniert das Repricing Tool genau?

In einem ersten Schritt bestimmt der Online-Shop-Besitzer einen Minimal- und einen Maximalpreis, zu dem er verkaufen will. Diese Preisspanne muss nicht individuell für jedes Produkt festgelegt werden. Möglich ist es beispielsweise auch, eine Preisspanne festzulegen, die relativ zum Endpreis des Produktes eingestellt wird. Natürlich können auch Artikel als Festpreisartikel angelegt werden. Für diese Artikel wird keine Preisoptimierung vorgenommen.

Die Software ruft zyklisch die Konkurrenzpreise der Preissuchmaschine ab und speichert den aktuell günstigsten Preis. Dann erfolgt der Abgleich mit der für den Artikel festgelegten Preisspanne. Bietet die Konkurrenz den Artikel günstiger an als man selbst, aber teurer als zum eigenen Minimalpreis, dann errechnet die Repricing Engine den optimalen Preis. Ist der Konkurrenzpreis günstiger als der eigene Minimalpreis, übermittelt die Software den Minimalpreis. Ist man der einzige Anbieter für ein Produkt, dann wird der Maximalpreis an die Preissuchmaschine übermittelt. So kann der Umsatz für Online-Shop-Besitzer bestmöglich erhöht werden.

Doch damit ist die Aufgabe der Repricing Engine noch nicht abgeschlossen. Kommt ein Kunde über die Preissuchmaschine in den Online-Shop, wird ihm selbstverständlich der optimierte Preis angezeigt. Dieser Preis kann ggf. vom eigentlichen Shoppreis abweichen. Das heißt, um den Umsatz zu erhöhen, kann der Online-Händler Kunden bei Preissuchmaschinen günstigere Preise anbieten, als Kunden, die direkt über den Online-Shop einkaufen (oder anders herum).

Haben Sie Interesse an der Repricing Engine für Ihren Online-Shop? Dann kommen Sie auf uns zu.

Schreibe einen Kommentar