WeBlog

Interessante Themen rund um eCommerce, Marketing und mehr

Blogs – Was ist das eigentlich und brauche ich das?

17. Januar 2011, 21:51 von Jan Suchandt Thema Tipps Tags ,

Immer wieder schaut man in verwirrte Gesichter, wenn es um das Thema Blogs geht – vor allem dann, wenn sich die Frage stellt, einen eigenen Blog zu betreiben. Was bedeutet dies für mich genau, was muss ich tun? Lohnt es sich überhaupt einen Blog zu starten? Welches System ist für meine Anforderungen geeignet und was muss ich bei der Einführung und dem Betrieb des Blogs beachten?

Ein Blog, abgeleitet von Web-log, ist ein im Web öffentlich zugängliches Tagebuch mit einer chronologischen Abfolge von Beiträgen eines oder mehrerer Autoren. Meist behandeln Blogs bestimmte Themen oder spezielle Fachgebiete. Oft taucht auch das Wort Corporate Blog auf. Ein Corporate Blog ist ein Weblog eines Unternehmens.

Ein Blog bedarf einer dauerhaften Pflege. Das ist gleichzeitig der häufigste Grund für das Scheitern vieler Blogs. Zudem sollten, bevor ein Blog überhaupt gestartet wird, einige Vorüberlegungen gemacht werden. SAW hat dafür die wichtigsten Fragen, die man sich bereits vor dem Start eines seines Weblogs stellen sollte, zusammengetragen:

  • Ist ein Blog das richtige für mich bzw. mein Unternehmen?
    Möchte man lediglich Informationen, die sich nur selten ändern, veröffentlichen, dann sollte man keinen Weblog betreiben, sondern stattdessen ein Content-Management-System (CMS) wie Typo3 oder Joomla verwenden. Setzt man sich aber regelmäßig mit einem Thema auseinander oder möchte seine Meinung mit Anderen teilen, dann ist ein Weblog genau das richtige. Natürlich besitzt ein Blog gegenüber einer statischen Webpräsentation gewisse Vorteile, z.B. können so die Webseiten leichter für Suchmaschinen optimiert werden.
  • Wieviel Zeit muss in ein eigenen Blog investiert werden und wer soll damit erreicht werden?
    Grundsätzlich kann jeder Blogger selbst entscheiden, wann und wie oft er Artikel schreibt. Eine gewisse Regelmäßigkeit einzuhalten, ist aber empfehlenswert. Je nach Art des Themas, das der Blog behandelt, möchte man gewisse Zielgruppen ansprechen. Dies kann man beispielsweise mit einem gewissen Schreibstil unterstreichen. Den Leser auf persönlicher Ebene anzusprechen, hat sich dabei als besonders effektiv erwiesen.
  • Welches Blogsystem ist für mich geeignet?
    Mittlerweile hat sich WordPress als Weblog-System etabliert. Es liefert solide Grundfunktionalitäten und ermöglicht die einfache Erweiterung durch Plugins und somit die Anpassung an spezielle Bedürfnisse. Es kann optisch durch Themen verändert werden, die direkt in der Verwaltung, dem sogenannten Backend, installiert werden können. Das Verfassen von Artikeln bzw. Beiträgen ist durch den bereits integrierten WYSIWYG-Editor („Was du sieht, ist was du bekommst“) einfach und zugleich sehr funktionell. Dennoch bietet es sich immer an, zuvor Erfahrungen mit bereits aktiven Bloggern auszutauschen. Auch SAW bietet diesbezüglich Hilfestellung an und unterstützt Sie dabei Ihren Blog auf den richtigen Weg zu bringen.

Im Backend von WordPress wird der Weblog verwaltet.

Als Fazit sei zu sagen, dass ein Blog nicht für jeden Zweck das richtige ist. Oft reicht eine statische Webpräsentation aus, um die Informationen zu verteilen, die man seiner Zielgruppe zur Verfügung stellen möchte. Ein Weblog ist erst dann effektiv und für die Leser interessant, wenn man ein sinnvolles Thema hat, über das man regelmäßig schreiben möchte und kann. Das lockt neue Besucher auf die Webpräsentation und steigert die Auffindbarkeit bei Suchmaschinen wie Google. Jedoch gilt es, den Aufwand vor dem  Start des eigenen Weblogs zu bedenken. Haben Sie noch Fragen zu diesem Thema, dann zögern Sie nicht, uns anzuschreiben. Wir helfen Ihnen dabei herauszufinden, ob für Sie ein Weblog der richtige Weg ist und wie man diesen am besten beschreitet.

Schreibe einen Kommentar